Sonntag, 17. Juni 2012

Main Tour 2012/13: Die 99 Teilnehmer

Mit Scott Donaldson aus Schottland (Nr. 89), der die  EBSA European Snooker Championship 2012 in Daugavpils (Lettland) gewonnen hat, stehen nun alle 99 Spieler fest, die an der World Snooker Main Tour 2012/13 teilnehmen. Sollte sich ein Teilnehmer über mehr als einen Weg für die Main Tour qualifizieren, wird die zeitlich frühere Qualifikation als wirksam erachtet. Der Platz in der Setzliste wird jedoch durch die höher platzierte Qualifikation definiert. Falls bei einem Turnier nicht alle gesetzten Spieler antreten, werden die freien Plätze mit Hilfe der Q School Order of Merit aufgefüllt. Hier der Überblick über die Zusammensetzung der 99 Teilnehmer für die Saison 2012/13:

Die Top 64 der offiziellen Weltrangliste nach der Weltmeisterschaft 2012 (1-64):

1
Mark Selby
2
Judd Trump
3
Mark Williams
4
Stephen Maguire
5
John Higgins
6
Shaun Murphy
7
Neil Robertson
8
Stephen Lee
9
Ronnie O’Sullivan
10
Matthew Stevens
11
Ding Junhui
12
Mark Allen
13
Graeme Dott
14
Martin Gould
15
Ricky Walden
16
Stuart Bingham
17
Ali Carter
18
Andrew Higginson
19
Mark Davis
20
Peter Ebdon
21
Stephen Hendry
22
Barry Hawkins
23
Dominic Dale
24
Joe Perry
25
Marcus Campbell
26
Tom Ford
27
Jamie Cope
28
Marco Fu
29
Jamie Jones
30
Ryan Day
31
Mark King
32
Anthony Hamilton
33
Michael Holt
34
Fergal O’Brien
35
Ken Doherty
36
Robert Milkins
37
Liang Wenbo
38
Rory McLeod
39
Jamie Burnett
40
Jack Lisowski
41
Xiao Guodong
42
Gerard Greene
43
Ben Woollaston
44
Matthew Selt
45
Nigel Bond
46
Jimmy White
47
Joe Jogia (vorerst suspendiert)
48
Dave Harold
49
Mike Dunn
50
Anthony McGill
51
Steve Davis
52
Alan McManus
53
Peter Lines
54
Michael White
55
Jimmy Robertson
56
Liu Chuang
57
David Gilbert
58
Yu Delu
59
Mark Joyce
60
Alfie Burden
61
Andy Hicks
62
Adam Duffy
63
James Wattana
64
Barry Pinches

Die Top 8 der PTC Order of Merit 2011/12, die nicht unter den oberen 64 sind (65-72):

65
Li Yan
66
Passakorn Suwannawat
67
Simon Bedford
68
Dechawat Poomjaeng
69
Craig Steadman
70
Kurt Maflin
71
David Grace
72
Liam Highfield

Die 12 Halbfinalisten aus den drei Turnieren der Q-School 2012 (73-84):

73
Sam Baird
74
Ian Burns
75
Martin O’Donnell
76
Chen Zhe
77
Paul Davison
78
Jamie O’Neill
79
Sean O’Sullivan
80
Daniel Wells
81
Robbie Williams
82
Michael Wasley
83
Rod Lawler
84
Joel Walker

Die drei Dachverbände IBSF (International Billiards & Snooker Federation), ACBS (Asian Confederation of Billiards Sports) und EBSA (European Billiards & Snooker Association) stellen jeweils zwei Spieler (85-90). Außerdem gehen vier Einladungen nach Asien (91-94), zwei nach Europa (95-96) und jeweils eine nach Nord-, Mittel- und Südamerika (97), Ozeanien (98) und Afrika (99).

85
Hossein Vafaei Ayouri (Iran) IBSF
86
Thanawat Thirapongpaiboon (Thailand) IBSF U21
87
Pankaj Advani (Indien) ACBS
88
Zhang Anda (China) ACBS U21
89
Scott Donaldson EBSA
90
Michael Leslie (Schottland) EBSA U21
91
Tian Pengfei (China)
92
Cao Yupeng (China)
93
Thepchaiya Un-Nooh (Thailand)
94
Aditya Mehta (Indien)
95
Tony Drago (Malta)
96
Luca Brecel (Belgien)
97
Floyd Ziegler (Kanada)
98
Ben Judge (Australien)
99
Mohamed Khairy (Ägypten)

Werbung

Keine Kommentare: